Sicheres Bauen sollte selbstverständlich sein

Viele ehemalige Bauherren, die heute in ihrem eigenen Haus wohnen, blicken mit gemischten Gefühlen auf die Phase zurück, während der ihr Eigenheim geplant und gebaut wurde. In zahlreichen Fällen reihte sich eine Panne an die andere, und letzten Endes waren alle erleichtert, als das Haus endlich bezogen werden konnte. Gewährleistungsmängel sind keine Seltenheit: Der Bauherrenschutzbund hat ermittelt, dass sich die Anzahl der Versicherungsschäden in diesem Bereich von 2009 bis 2013 verdoppelt hat. Das galt übrigens in gleichem Maße für die durchschnittliche Schadenssumme: Im selben Zeitraum ist sie von 33.000 auf 67.000 Euro angestiegen, über den gesamten Untersuchungszeitraum wurde bei insgesamt 4.800 Schadensfällen eine Schadenssumme von 215 Millionen Euro ermittelt. Der Trend zeigt weiter nach oben.

 

Mit eigenen Kenntnissen und Vorsicht das Risiko eingrenzen

Es ist kaum möglich, sich vollständig vor bösen Überraschungen zu schützen. Aber Bauherren, die sich frühzeitig informieren, sind deutlich besser vor Enttäuschungen, oft jahrelangem Ärger und finanziellen Verlusten geschützt, als diejenigen, die der Meinung sind, ihre Unterschrift und die rechtzeitigen Zahlungen an den Bauträger oder die Handwerker müssten für ein erfolgreiches Bauprojekt ausreichen.

Wir wollen Ihnen dabei helfen, sich als Bauherr auf den Hausbau vorzubereiten und stellen hierfür umfangreiche Informationen bereit. Nehmen Sie sich die Zeit, es wird sich für Sie lohnen.

Ok, verstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Benutzung der Webseite erklären Sie sich automatisch mit der Speicherung der Cookies auf Ihrem Computer einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.